Landwirtschaft hautnah erleben

(Kommentare: 0)

Unsere beiden fünften Klassen machten sich am vergangenen Dienstag (26.03.2019) zu einer fächerverbindenden Exkursion nach Schnellroda auf den Weg, um beim Landwirtschaftsbetrieb Bullmann Unterricht "zum Anfassen" zu erleben. Nach einem herzlichen Empfang wurde den Schülern erst einmal das klassische Melkkarussell vorgeführt. Anschließend ging es in eine Interviewrunde, in der unsere Gymnasiasten Herrn Bollmann die im Unterricht ausgearbeiteten Fragen stellen konnten. Bestückt mit diesen Infos zur konventionellen Landwirtschaft und über die Abläufe in der Milchproduktion wurden die Kuhställe besichtigt und die Kartoffelfelder angesehen. Besonders beeindruckend waren die riesigen Lagerhallen für die Kartoffeln. Dort schien grünes Licht von der Decke herab, um den Keimprozess der Kartoffeln zu unterbinden. Der Landwirt zeigte unseren Schülern auch die enormen Futtervorräte für die Tiere. Auch die mächtigen Feld- und Erntemaschinen in den großen Hallen brachten die Schüler zum Staunen. Als abschließendes Highlight wurden die Kälberställe besucht, und jeder durfte die Jungtiere noch einmal streicheln.

So ging ein sehr aufregender und lehrreicher Vormittag zu Ende, der allen Schülerinnen und Schülern auch sehr viel Freude bereitet hat. Ein herzliches Dankeschön an den Landwirtschaftsbetrieb Bollmann in Schnellroda sowie die organisierenden Lehrkräfte!

Zurück

Einen Kommentar schreiben