Lesenacht am Freien Gymnasium

Lesenacht am Freien Gymnasium

(Kommentare: 0)

Es begab sich am Freitagnachmittag des 02.12.2016. Auf den Fluren des Freien Gymnasiums Geiseltal in Mücheln wurde es immer ruhiger, nach und nach verließen alle Klassen das Schulgebäude in ihr wohlverdientes Wochenende. Alle Klassen? Nicht alle: Ab 17 Uhr regte sich wieder Leben im Haus. Die Klasse 7-1 PB kehrte mit Schlafsäcken und Isomatten zurück. Können die Kinder nicht genug von der Schule kriegen? Anscheinend nicht, denn es lockte eine lange Geschichten- und Lesenacht. 
Als Einstimmung ging es jedoch zunächst auf den Marktplatz von Mücheln. Dort begann der ortseigene Nachtwächter seine Nachtschicht mit den Schülerinnen und Schülern. Stilecht mit Hellebarde und Laterne wartete er mit allerhand interessanten und schaurigen Geschichten über das mittelalterliche Mücheln auf. Im Keller des Rathauses endete die Führung mit Anekdoten über Hexen und Foltermethoden der damaligen Zeit. Frisch gestärkt von selbstgemachten Wraps ging es danach in die Weibermühle, zum nächsten historischen Höhepunkt. In dem über 400 Jahre alten „lebendigen Museum“ warteten Kinderpunsch und der Film Krabat in Originalfassung auf die kleinen Besucher. Als Punsch und Film zur Neige gingen verabschiedeten sich alle zum namensgebenden letzten Tagespunkt in der Schule. Wie viele Bücher gelesen und Geschichten in der langen Nacht erzählt wurden, bleibt geheim.

Vielen Dank an Herrn Wolf und Familie König für die freundliche Unterstützung.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.