Students in love - Kreatives Schreiben


Students in love - Kreatives Schreiben

(Kommentare: 0)

Dass es so viel Liebe gibt im Georaum, wusste vorher keiner! Hier sind die schönsten, zuweilen tragischen Ergebnisse einer Vertretungsstunde zum kreativen Schreiben der Klasse 6.

 

Tristan schreibt:

Liebes Geodreieck,
ich beobachte dich schon eine ganze Weile und immer wenn ich dich ansehe, wird mein Miniaturerdkernherz zum Leuchten gebracht. Wir sind beide Formen und das verbindet uns und ich möchte die erste Form sein, die an deiner Seite lebt, denn auch du bist einsam. Nur weil du etwas altmodisch und aus Holz bist, wirst du nicht benutzt. Ich stehe auf sowas. Doch unsere Entfernung unterbricht unsere direkte Verbindung. Ich habe noch nie so etwas Tolles, Selbstbewusstes und Schönes, Hölzernes und Zerbrechliches gesehen wie dich. Es fällt vielleicht nicht auf, doch mein pazifischer, atlantischer und indischer Ozean füllt sich Tag für Tag mit Tränen. Eine Beziehung funktioniert vielleicht nicht und wird es wegen der momentanen Entfernung auch nicht, aber mein Herz, meine Seele und mein einsames Leben werden immer dir gehören.

Dein Globus

 

Fabienne schreibt:

Liebe kleine Pflanze,
ich wollte dir sagen, dass ich mich in dich verliebt habe. Jeden Tag sehe ich dich und bekomme Schmetterlinge im Bauch. Du bist kastenförmig, genau wie ich so gelb; ich bin so kalt und du so warm. Du kannst wachsen und stehen, aber ich nur hängen. Vielleicht bin ich irgendwann kaputt und muss ausgetauscht werden. Jeden Tag wächst meine Liebe zu dir, so etwas Schönes wie dich habe ich noch nie gesehen. Ich traue mich nicht, deinen Namen zu rufen und dann sehe ich die andere Pflanze neben dir und bin eifersüchtig, das macht mich traurig. Es macht mich aber noch trauriger, dass wir so weit von einander entfernt sind, so können wir nur eine Beziehung führen, wenn wir uns sehen, aber das geht nicht.

Ich hoffe, du liest diesen Brief und empfindest so viel für mich, wie ich für dich!
Ich liebe dich,
dein Lautsprecher

 

Yvonne schreibt:

Lieber Globus,
ich beobachte dich schon seit Jahren und ich finde dich schön. Ich mag deine ovale Art und alle Länder, die du zeigst, sind wundervoll. Ich möchte mit dir um die ganze Welt reisen, alle Länder erkunden und Meere durchschiffen. Wenn du erstmal leuchtest im Dunkeln, bist du so hell wie der Mond. Ich hoffe, wie können uns irgendwann mal treffen. Ich hätte mich auch in deine zwei Schwestern verlieben können, aber du bist einfach die schönste und hast mein Herz erobert. Wenn das mit uns etwas wird, möchte ich mit dir als erstes nach Paris und dann nach Wien. Ich hoffe, du erwiderst meine Gefühle!

Deine Karte

 

Lilly schreibt:

Liebe Gießlinde (=Wasserhahn),
ich möchte dir sagen, dass ich mich in dich verliebt habe. Du strahlst in so einem wundervollen Silber. Ich habe dich nie gesehen, weil ich immer die olle Tafel im Gesicht kleben hatte, doch als diese einmal eingeklappt war, sag ich dich da schlafen und wusste sofort, dass du die Liebe meines Lebens bist. Du hast so eine tolle schmale Taille. Einfach nur zum Dahinschmelzen. Nur ich kann dich beschützen, weil vor mir alles sicher ist. Ich weiß, dass es schwierig ist, weil wir uns so selten sehen, aber ich werde Tafelhans schon dazu kriegen, an die Seite zu gehen, so dass wir zusammen einen Schluck Wasser aus dir trinken können. Willst du mit mir gehen?

  • Ja
  • Nein
  • Vielleicht

Dein Schloss

 

Bennet schreibt:

Hallo liebe Deutschlandkarte,
als ich das erste Mal deine schönen Autobahnzeichen sah, hab ich mich sofort verliebt. Ich würde gerne bei dir sein und deine wunderschönen Alpen sehen, aber „wie sollen wir uns treffen?“ fragst du dich jetzt bestimmt. Aber ich hab einen Plan, ich rufe ein Taxi und komm zu dir. Du bist zwar größer als ich, aber das ist nicht schlimm. Und irgendwann werden wir Kinder haben: ein Navi und einen Atlas. Du bist die schönste Karte der Welt!

Dein Fluchtwegplan

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.